Systematic Risk Mandat

Für Sie steht der Substanzerhalt im Vordergrund. Wenn Sie trotzdem noch eine gewisse Rendite erzielen möchten, dann ist das ENISO Systematic Risk Mandat die richtige Wahl.

Das Mandat wurde mit einem Ziel entwickelt: Das Risikoprofil eines festverzinslichen Wertpapierdepots abzubilden und gleichzeitig über mittlere Frist eine höhere Rendite zu erzielen. Um diesem anspruchsvollen Ziel gerecht zu werden, schufen unsere Investmentspezialisten ein risikokontrolliertes, systematisches und ertragsstarkes Portfoliokonzept, das die Marktrisiken anhand einer Vielzahl Faktoren misst und steuert.

Vier Erfolgspfeiler zeichnen den ENISO Systematic Risk aus:

Für die aktive Rendite
ENISO’s Risikoappetit-Indikator steuert das Vermögen zielsicher zwischen Aktien und Obligationen frei von Emotionen – risikokontrolliert und prognosefrei.

Für die Stabilität
Ein Sockelbetrag wird durch unsere Spezialisten in ausgewählte und qualitativ hochstehende Obligationen investiert.

Für das Ungewisse
Durch Volatilitätsinstrumente werden unvorhersehbare Ereignisse („black swans“) mit ihren negativen Renditeauswirkungen abgefedert.

Für die defensive Rendite
Ein spezifisch für den ENISO Systematic Risk entwickeltes Faktorenset investiert auf smarte Weise in Aktien mit besonders stabilem Geschäftsverlauf.

ENISO Systematic Risk Broschüre